STADLMANN TEC - Förderwettbewerb: Gewinner 2016

  Die Gewinner 2016 des STADLMANN TEC - Förderwettbewerb wurden von unserer fachkundigen Jury ermittelt.

Im Oktober des Vorjahres startete die Einreichphase des ersten STADLMANN TEC-Förderwettbewerb. Bis Ende März hatten HTL-Schülerinnen und -Schüler Zeit ihre Diplomarbeiten einzureichen. Von den eingelangten Arbeiten wurden von der Fachjury drei herausragende ermittelt und ausgezeichnet. 

DIE GEWINNER DES STADLMANN TEC FÖRDERWETTBEWERB 2016

Platz 1: "Smart Weather Station"

Mit ihrem Projekt einer intelligenten Wetterstation zur Aufzeichnung von Indoor- und Outdoor-Klimadaten, die wireless übertragen werden und online über verschiedenste Devices ablesbar sind, haben Markus GOLLMANN und Meinhard KISSICH von der HTL BULME Graz die Jury überzeugt und erhalten den Hauptpreis. 

   
Foto: Markus GOLLMANNFoto: Meinhard KISSICH

Platz 2: "Intuitive Drohnensteuerung"

Foto (v.l.n.r.): Stefan Arthofer, Maximilian Bauer, Maximilian Thier, DI Thomas Schlaudoschitz (Betreuer)

Stefan ARTHOFER, Maximilian BAUER, Maximilian THIER von der HTL Pinkafeld entwickelten eine Drohne (Quadcopter), die Hand- und Armbewegungen in entsprechende Bewegungen des Quadcopters umsetzt, und mit Sprachbefehlen gesteuert werden kann. 

Platz 3: "Webbasierte Zeiterfassung"

Jonas SCHALTEGGER und Simon Paul SCHWANTLER von der HTL Villach, Abteilung Informatik, haben es sich zur Aufgabe gemacht für ein Unternehmen eine Zeiterfassung für Mitarbeiter zu entwickeln und diese mit neusten Technologien zu realisieren.

  
Foto: Jonas SCHALTEGGERFoto: Paul SCHWANTLER

Alle Gewinner wurden mit einem Geldpreis prämiert und bekommen die Möglichkeit ihre Projekte den STADLMANN TEC Experten zu präsentieren.

Wir freuen uns schon auf die Präsentationen und bedanken uns bei allen Teilnehmern des diesjährigen Wettbewerbs fürs Mitmachen und die tollen Ideen!

Einstiegschance für HTL AbsolventInnen
Elektrotechniker/in / Eplaner/in
Test Ingenieur/in
BIG BEN goes digital!
DROHNEN FLUGTRAINING
X-MAS PARTY

Besuchen Sie uns auf: